FACT - FAQ

Woher stammen die Prämien?

Die Prämien stammen von Partnern und Kunden von FACT und KB&B Advertising. Wenn Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten, die gut in das Prämienportfolio passt, werden wir im Auftragsfall mit Ihnen besprechen, ob und in welchem Umfang ein Ausgleich der Rechnungssummen in Sachleistungen möglich ist.
Bei den Prämien handelt es sich ausschließlich um originalverpackte, neuwertige Ware – Agenturkinder.de nimmt keine sogenannte B-Ware oder anderweitig nicht veräußerbare Bestände auf.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.

Wie können Kinder, die noch nicht lesen und schreiben können, die Umfragen beantworten?

FACT erlaubt es Eltern, einen Account für ihre Kinder bei Agenturkinder.de einzurichten und Umfragen in deren Namen auszufüllen. Vergleichende Untersuchungen von selbstausfüllenden Kindern und Eltern, die Umfragen im Namen ihrer Kinder ausfüllen zeigen immer wieder, dass Eltern sehr genau die Einstellungen und Vorlieben ihrer Kinder kennen und diese auch angeben.
Wir haben herausgefunden, dass es einen schleichenden Übergang zwischen Eltern, die die Umfragen für ihre Kinder beantworten, Eltern die gemeinsam mit ihren Kindern die Umfragen beantworten und Kindern, die selbst die Umfragen ausfüllen gibt.
Uns ist bewusst, dass bei einigen Fragestellungen die Validität im Sinne der Marktforschung besonders bei kleinen Kindern angreifbar ist – dennoch haben wir die Erfahrung gemacht, dass auch in diesem Bereich unsere Ergebnisse mit denen großer Marktforschungsinstitute übereinstimmen. Was sich dadurch erklärt, dass die Eltern die besten Ansprechpartner für die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kinder sind – gerade wenn sie noch sehr jung sind.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.

Welche Zielgruppen kann ich bei Agenturkinder.de erreichen?

Agenturkinder.de richtet sich an Kinder bis 13 Jahre und deren Eltern – also Familien mit Kindern im Alter bis 13 Jahren. Unsere Erhebungen und Umfragen richten sich also immer an diese sehr klar definierte Zielgruppe oder Teile dieser.
Agenturkinder.de hat seinen Nutzer-Schwerpunkt bei den Müttern und liefert gerade für diese Zielgruppe sehr genaue Ergebnisse, die sehr genau mit den Ergebnissen anderer renommierter Marktforschungsinstitute und Studien korrespondiert.
Mütter sind laut aktuellen Erhebungen immer noch die Hauptentscheider für die meisten Anschaffungen des täglichen Lebens – auch und besonders bei Produkten und Leistungen für Kinder. Von allen angemeldeten Eltern sind ca. 85% Mütter – dementsprechend 15% Väter erlauben aber auch einen Blick auf klassische Väter-Domänen.
Die selbstangemeldeten Kinder haben ein Durchschnittsalter von sechs bis sieben Jahren und verteilen sich gleichmäßig auf Mädchen und Jungs.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.

Welche Art der Befragung ist möglich?

Agenturkinder.de ist ein Online-Tool. Daher finden die Befragungen vorzugsweise online statt und sind quantitativer Natur. Dabei können alle Fragetypen und -methoden verwendet werden, die in der klassischen Marktfoschung eingesetzt werden.
Sollte es für ein spezielles Anliegen notwendig sein, ist es uns aber auch möglich, qualitative Befragungen vor Ort durchzuführen. Diese führen wir dann entweder in unseren Geschäftsräumen in Seevetal oder in Zusammenarbeit mit Marktforschungsinstituten bundesweit durch.

Die Befragungen sind der jeweiligen Altersstufe angepasst, um möglichst valide und unverzerrte Ergebnisse zu erhalten. Dabei achten wir darauf, dass wenn möglich die Ergebnisse dennoch über alle Altersstufen vergleichbar bleiben, um so herauszufinden, ob in Teilen der Zielgruppe besondere Spitzen zu finden sind.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.

Was unterscheidet Agenturkinder.de von der klassischen Marktforschung?

FACT ist ein Tool zwischen Erfahrung und Marktforschung – es dient als schnelle Entscheidungshilfe, wenn die eigene Erfahrung in der Zielgruppe überprüft werden soll oder die Kosten für eine klassische Marktforschung durch das vorhandene Budget nicht gerechtfertigt ist. Zusätzlich bieten wir neben den reinen Ergebnissen das spezialisierte Marketing Know-how der Spezialagentur für Kinder- und Familienmarketing KB&B - The Kids Group, welches in jeder Phase von der Konzepton bis zur Interpretation der Ergebnisse mit einfließt.
Auf Grund der gewollten Datensparsamkeit des Befragungspanels Agenturkinder.de ist eine Selektion der Zielgruppe in vielen Fällen erst in der Befragung selbst möglich – wobei die klassische Marktforschung oft den gleichen Weg geht.
In der klassischen Marktforschung oder in Studien wird der Begriff der Repräsentativität verwendet. Das Prädikat repräsentativ nehmen wir auf Grund der Datensparsamkeit für uns nicht in Anspruch – obwohl unsere Ergebnisse mit denen von Marktforschern und Forschung immer wieder eine gute Übereinstimmung zeigen. Solche Benchmarks führen wir regelmäßig durch, um die Qualität unserer Ergebnisse zu überprüfen.
Erhebungen und Umfragen auf Agenturkinder.de sind günstiger als Studien und Marktforschungen, da wir unseren Prozess auf die Zielgruppe spezialisiert haben und schlanke Abläufe etabliert haben.
Marktorschungsinstitute und Forschungsgruppen stammen der universitären Forschung ab, während Agenturkinder.de aus der Marketing-Realität heraus geboren ist. KB&B - The Kids Group versteht als Spezialagentur für Kinder- und Familienmarketing die Ansprüche und Hintergründe der Marketingverantwortlichen an eine Erhebung und kann so zielgerichteter auf wichtige Ergebnisse und Erkenntnisse hinarbeiten.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.

Warum melden sich die Teilnehmer auf Agenturkinder.de an?

Die Gründe für die Teilnahme an Agenturkinder.de sind vielfältig. Der sicherlich am als wichtigsten einzuschätzende Grund sind die ausgelobten Prämien, aber auch das Interesse, mit seiner Meinung zukünftige Werbung und Produkte beeinflussen zu können. Zusätzlich ist es auch das Interesse daran, was in den Umfragen befragt wird – um dadurch eventuell Rückschlüsse auf Produktneuheiten und Entwicklungen ziehen zu können.

Zuletzt aktualisiert am 2011-07-14 von Nina Evers.

Sind Umfragen bei Agenturkinder.de repräsentativ?

Vergleiche mit Marktforschungen und Studien, die für sich das Merkmal der Repräsentativität in Anspruch nehmen, zeigen immer wieder, dass unsere Ergebnisse bei identischer Fragestellung meist deckungsgleich sind oder nur gering abweichen. Obwohl wir durch den Anmeldeprozess bei Agenturkinder.de eine sogenannte "Selbstselektivität" bei den Nutzern vorliegen haben, ist der Benchmark mit alternativen, repräsentativen Quellen immer wieder erfolgreich.

Die Definition besagt, dass eine Stichprobe in allen relevanten Merkmalen der Grundgesamtheit entsprechen muss, um repräsentativ zu sein. Der Beweis, dass wirklich alle relevanten Merkmale der Grundgesamtheit entsprechen, ist nicht zu erbringen, da niemals alle diese Merkmale abgeprüft werden können und man nicht abschließend wissen kann, welches die "relevanten Merkmale" überhaupt sind. Daher hat sich in der Marktforschung die Zufallsstichprobe als probatestes Mittel herausgestellt.

Ein Merkmal der Online-Befragung ist es, dass Benutzer ohne Internet-Zugang nicht teilnehmen können. Daher werden Antworten, die eine Alternative zwischen Online und Offline stellen (z.B. Kaufgewohnheiten), verzerrt dargestellt. Das gilt logischerweise für alle Online-Befragungen und -Panels.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.

Können bestimmte Zielgruppen selektiert werden?

Die Größe unseres Teilnehmer-Pools ist groß genug, um eine Stichprobe mit bestimmten Eigenschaften schon vor einer Befragung auszuwählen. Die uns vorliegenden Daten sind auf Grund unserer Datenschutzbestimmungen allerdings auf folgende Merkmale beschränkt:

- Elternteil oder Kind
- Alter
- Geschlecht

Außerdem können Benutzer freiwillig ihre Adressdaten hinterlegen, da es sich hierbei aber nicht um eine Pflichtangabe handelt, wird die Größe sowie die Qualität der Stichprobe durch eine Adressselektion verkleinert.

Zusätzlich bietet Agenturkinder.de die Möglichkeit, in Eingangsfragen die gewünschte Zielgruppe zu selektieren – auf diese Weise können die Befragten auf bestimmte Merkmale überprüft werden. Teilnehmer die nicht in das vorgegebene Schema passen, werden für Ihre Bereitschaft, an der Umfrage teilzunehmen mit einem Teil der Sterne entlohnt (Troststerne), die für die komplette Beantwortung ausgegeben werden.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.

Kann ich spezielle Zielgruppen ansprechen?

Es ist natürlich auch möglich, spezielle Zielgruppen über eine Quotierung zu filtern. Dies wird durch eine Eingangsfrage, die das gewünschte Kriterium abfragt erreicht. Teilnehmer mit nicht gewünschten Kriterien werden für die weitere Teilnahme an der Befragung ausgeschlossen. Ein Beispiel: Sie möchten nur iPad-Nutzer befragen. Dementsprechend lautet die erste Frage: Wie oft benutzt du ein iPad? Alle Teilnehmer mit der Antwort „nie“ werden von der weiteren Beantwortung ausgeschlossen.

Zuletzt aktualisiert am 2011-09-13 von Nina Evers.