Methoden

Als die wichtigste Aufgabe in der Marktforschung bei Kindern und Familien ist die altersgerechte Ansprache der teilnehmenden Probanden – denn nur wenn die Frage verstanden wird, kann die Antwort aufschlüsse geben.

Wir nehmen Kinder genauso ernst wie die erwachsenen Eltern – und das ist auch wichtig, denn wenn Kinder den Eindruck bekommen, dass ihre Meinung ernst genommen wird, dann sind sie bereit offen und ehrlich zu antworten. Das gilt genauso für die quantitativen Befragungen wie für qualitative Befragungen. Wir sprechen Kinder also genauso an, wie die Eltern – nur der Abstraktionsgrad der Fragen wird gegebenenfalls für Kinder durch spezielle Befragungstechniken angepasst. Beispielsweise werden Kindern statt einer Liste von Adjektiven stattdessen Bilder gezeigt, die stellvertretend für diese Adjektive stehen.

Alle unsere Befragungen werden auf Basis dieser Erkenntnisse überprüft und optimiert, um mit ihnen optimale Ergebnisse zu erzielen. Dabei haben wir viele Möglichkeiten, innerhalb der gesamten Nutzerschaft vorzuselektieren, so dass Sie die optimale Zielgruppe erreichen.

  • Elternbefragungen
  • Mütterbefragungen
  • Väterbefragungen
  • Kinderbefragungen
  • Mädchenbefragungen
  • Jungsbefragungen
  • kombinierte Mutter-Kind-Befragungen
  • kombinierte Vater-Kind-Befragungen